Corona-Kampagne der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat mit einem Clip zur Coronakrise für viel Aufmerksamkeit im Netz gesorgt.

Foto: -/Bundespresseamt/dpa

Dramatische Hintergrund Musik und ein älterer Herr im Ledersessel. In einem rund 90-sekündigen Video erklärt Herr Lehmann in der Zukunft, wie er den Corona-Winter 2020 erlebt hat. Er erinnert sich, wie eine unsichtbare Gefahr alles bedroht habe, was den Menschen lieb gewesen sei. Manchmal müsse er schmunzeln, wenn er sich an die Zeit erinnert, sagt der Rentner im Video. Doch die Pointe ist überraschend - sieh selbst:

 

Die Bundesregierung wirbt mit diesem und weiteren augenzwinkernden Videos für das Zu-Hause-Bleiben in der Corona-Krise, in denen sie Nichtstuer auf der Couch zu Helden erklärt. Die unter dem Hashtag #besonderehelden im Internet verbreiteten Clips sorgten am Wochenende für viel Aufmerksamkeit in den sozialen Medien. Viele Politiker haben das Video geteilt und auch Promis wie Joko und Klaas. Kein wunder, denn die Clips stammen von Florida Entertainment, die Produktionsfirma von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

 

 

Es folgten im Laufe des Wochenendes noch weitere Nachfolger-Clips, die ähnlich aktiv im Netz diskutiert wurden.

 

Arnos Kolumne

Gewinnspiele

undefined
Live ·
Audiothek